logo

logo

Ein besonderer Tag mit The Work

Sonntag, 10. September 2017, 10 – 18.30 h, Kloster Knechtsteden

Dies ist ein besonderer Tag, der dich aus deinem Alltag an einen Ort der Stille, der Lösung und der Befreiung versetzt. Du lernst an diesem Tag „The Work of Byron Katie“ kennen, eine kraftvolle Methode, die aktuelle und dich anhaltend belastende Stressthemen auflöst. Begleitend dazu sind kurze Meditationen, Naturerleben und Ruhe für dich da, um zu dir selbst zu kommen, Frieden und Freude zu erleben. Dieser Tag ist wie ein intensiver Urlaubstag für deinen Geist, deine Seele und deinen Körper. Das Besondere am heutigen Tag ist zudem, dass du deinen Hund mitbringen kannst, sofern du einen hast. Die wichtigste Voraussetzung dafür ist: Er muss sich mit anderen Hunden und Menschen gut vertragen. Die Zahl der teilnehmenden Hunde wird außerdem begrenzt sein.

Warum lade ich dich ein, deinen Hund mitzubringen? Weil wir Menschen auch über unsere Tierfreunde oft stressige Gedanken haben. Und da unsere Tiere all unsere Gedanken und Gefühle lesen, führt dies oft zu unnötigem Stress bei deinem Tier oder in seinem Verhalten. Du kennst das vielleicht: Gerade, wenn du denkst: „Oh, hoffentlich zieht er jetzt nicht wieder so an der Leine.“, passiert genau das. Tiere reagieren sehr positiv auf „The Work“ und lieben es, in dieser Atmosphäre der Ruhe mit uns zusammen zu sein.

Der Tagungsraum „Kosmogaia“ auf dem Gelände von Kloster Knechtsteden bildet eine ideale Umgebung von Natur und ruhiger Atmosphäre, die uns einlädt, Handy und Computer einen Tag lang einmal abzuschalten und ganz präsent und gegenwärtig zu sein. Die Naturnähe und die große Terrasse mit Blick in die Baumwipfel laden ein, bei schöner Wetter auch draußen zu „worken“. Das Gelände mit vielen Wiesen, Wegen und Bäumen ist hundefreundlich und bietet genug Möglichkeiten für Spaziergänge. Es liegt zudem direkt am Waldrand, falls du in der Pause mit deinem Wuffdi länger unterwegs sein möchtest.

Vorkenntnisse in The Work, Meditation etc. sind nicht erforderlich. Jeder ist herzlich willkommen! Das Seminar wird mit einem Tag (6,5 Seminarstunden) auf die Anerkennung zum Coach für The Work (vtw) angerechnet.

Seminarinhalte & Techniken

  • Einführung in The Work of Byron Katie
  • Vertiefung & Anwendung von The Work auf Stressthemen:
    • Familie & Beziehungen
    • Haustiere (Hunde, Katzen & Co.)
    • Beruf & Arbeit
    • Glaubenssätze
  • Auflösung von Themen aus der Vergangenheit sowie aktuelle Stressbearbeitung
  • Meditation & Natur

„Durch The Work fühle ich mich viel mehr verbunden.“

Seminarleiterin

Sabine Bends ist anerkannter Coach für The Work of Byron Katie (vtw), gepr. Astrologin DAV und Vipassana-Meditierende seit über 10 Jahren. Sie hat Kenntnisse & Erfahrung in geistiger Heilung und eine tiefe, gelebte Gottverbindung. Sie liebt Tiere und hat selbst drei Katzen. Sie hat Seminare zur Tierkommunikation besucht und wendet die „Trust Technique“ von James French an. Durch die im Seminar angewandten und vermittelten Techniken hat sie selbst körperliche und seelische Heilung erfahren und erlebt sie immer wieder bei anderen Menschen. Sie leitet das Seminar und ist permanent ansprechbar für dich.

 

 

 

Seminarzeiten

Sonntag, 10. September  2017
10 – 13 Uhr: Vormittagssession
13 – 15 Uhr: Mittagspause, gemeinsames Essen im Klosterhof
und/oder Spaziergang/Picknick mit deinem Hund
15 – 18.30 Uhr: Nachmittagssession

 

„The Work macht mich
total glücklich!“

 

 

 

Seminarort

Raum „Kosmogaia“ auf dem Klostergelände des Klosters Knechtsteden, Haus Nr. 14, 41540 Dormagen, http://www.kloster-knechtsteden.de,

Wegbeschreibung zum Raum: http://www.kosmogaia.de/anfahrt/

Seminarbeitrag

98,- Euro für 6,5 Seminarstunden (8,5 Stunden inkl. Pausen)
Bitte schreibe im Anmeldeformular im Feld „Vorname“ zusätzlich zu deinem Namen „+ Hund …“ hinzu, wenn du deinen Hund gern mitbringen möchtest. Du erfährst dann von mir, ob dies noch möglich ist.

Melde dich hier an:  Anmeldung

Feedback von Teilnehmerinnen zur Work:

„Liebe Sabine, was mir besonders gut gefallen hat, waren die Stille, deine Zusammenstellung der Übungen, dass immer jemand da war, der mir als Anfänger Hilfestellung gegeben hat, deine liebe Art und dass meine Hunde dabei sein durften und alle sie so herzlich aufgenommen haben! Danke!“ – Bärbel

„Ein ausgewogener Tag aus Infos, Lernstoff und Selbsterfahrung, von Sabine sehr kompetent vermittelt. Ich mag ihre Art zu begleiten.“

„Sabine hat eine so klare und strukturierte Art der Vermittlung und schafft es, ein umfangreiches Programm an einem Tag zu bewältigen. Trotzdem habe ich immer das Gefühl, dass alles genug Zeit und Raum haben darf. Außerdem mag ich ihre Fähigkeit, dass am Ende immer mega viel Liebe im Raum fließt.“

Liebe Sabine, das Seminar mit Dir und den anderen Teilnehmern im Kloster hat mir sehr gut gefallen. Danke. Ich fand den Aufbau gut sowie Deine souveräne Art, die Inhalte auf leicht Art zu vermitteln und beispielhaft zu zeigen, wie einfach es sein kann. Ich werde bestimmt nochmal ein Seminar bei Dir belegen, ich wünsche Dir eine schöne Zeit.“

„Liebe Sabine, ich danke Dir sehr für das schöne, intensive und bereichernde Seminar. Mir hat es gut gefallen, der Raum und die Umgebung ist wirklich traumhaft schön. In der Gruppe habe ich mich auch wohl gefühlt und da ich ja oft selber Seminare geben, habe ich es wirklich genossen „nur Teilnehmer“ zu sein und komplett neue Menschen kennengelernt zu haben. Du hast The Work sehr klar, leicht verständlich und mit Herz vermittelt, so dass ich das gut aufnehmen konnte. Ich bin wirkich erstaunt, wie einfach diese Methode funktioniert und es hat mir  wieder einmal gezeigt, dass unser Unterbewusstsein oder unsere Seele den Weg kennt. Ich finde das immer wieder spannend, und mein Satz: „Meine Gedanken arbeiten…“ könnte nicht besser passen. Ich schau ja immer wieder mal auf Deine Seite und werde sicher im nächsten Jahr nochmals ein Seminar zur Vertiefung bei Dir besuchen. Herzliche Grüße Angelika“

„Liebe Sabine, es war ein Tag, der wird mir noch lang, lang in Erinnerung bleiben. Wäre der Rahmen des Seminars, die lieben Menschen und nicht zuletzt DU so passend gewesen….ich wäre vielleicht schon nach der ersten Work auf und davon. Aber es nutzt ja nichts, ich muss lernen, mit mir selbst ins Reine zu kommen, und du glaubst es nicht, wie gut mir dieser Tag getan hat. Es kam ganz viel hoch, auch noch Tage später hatte ich das Gefühl in und um mich herum ist alles in Veränderung…..nur positiv….ich bin immer noch völlig geflasht:-) Danke Sabine, du hast mein Denken in Bewegung gebracht, ich übe mich weiterhin darin. Sei herzlich gegrüßt und umarmt von mir, Andrea.“

 

 

Details

Gepostet: 10. Mai 2017

von:

Kommentar: 0