logo

logo

Hab keine Angst

Die meisten meiner Leserinnen und Leser haben eine positive Grundeinstellung zum Leben – das kann ich aus den Kommentaren und Feedbacks deutlich spüren. Und es gibt immer mal wieder Momente, die uns Angst machen wollen, oder auch Personen, die besonders anfällig dafür sind, Angst in sich aufzunehmen. Gerade auch astrologische Beschreibungen können dies hervorrufen. Und das ist etwas, das ich nie, nie, nie, nie, nie… möchte! Ich möchte, dass du in erster Linie weißt, dass dir mit Vertrauen ins Leben und in Gott nichts passieren kann, woraus es keinen Ausweg gibt. Du kannst immer um Hilfe bitten und wirst sie erhalten.

Angst bewirkt, dass du Entscheidungen aus falschen Motiven triffst, Angst bewirkt, dass du eine innere Grundausrichtung einnimmst, die dich überhaupt erst in Schwierigkeiten bringt. Viele Menschen, die anfällig für Ängste und Sorgen sind, füttern diese auch häufig und viel. Sie nehmen Anstöße von außen auf, die Angst machen, z.B. aus den Medien, sie hören auf Menschen, die ihre Ängste bestätigen, sie lesen entsprechende Artikel, lassen es zu, dass viele ihrer Gedanken in diese Richtung gehen und vieles mehr. So werden in uns falsche Weichen gestellt.

Wenn du es hingegen wagst, deine ängstigenden Gedanken und Sorgen zu hinterfragen, sie nicht leichtgläubig anzunehmen, wenn du dafür sorgst, dass du dich nicht von außen mit Sorgen und Ängsten füttern lässt, wenn du Dinge liest, hörst und siehst, die dich aufbauen, deinen Glauben stärken, das Gute betonen und dich selbst innerlich so ausrichtest, dann wird dein Leben auf einer anderen Spur verlaufen. Es gibt parallele Spuren in dieser Welt. Eine führt ins Licht, die andere in die Dunkelheit. Sie existieren nebeneinander und führen durch die gleichen Lebensumstände. Die Lichtspur gibt es auch in Krisenzeiten und Krisengebieten. Die dunkle Spur auch dort, wo ansonsten Milch und Honig fließen. Du kannst dich also jederzeit und an jedem Ort für deine Spur entscheiden.

Ich bitte dich sehr – um deinetwillen – HAB KEINE ANGST.

Sabine

 

  • Nibu says:

    Posted: 31. August 2016


    Das ist so leicht gesagt seufz. Ich bin da gerade wieder in so einem Film drin. 2012 hatte ich mich von meinem Mann getrennt, der daraufhin begann mich massiv zu stalken und zu bedrohen. Ich erfuhr ganz viele schreckliche Sachen und suchte mir sofort psychologische Unterstützung. Ich musste das vom Kopf her verstehen. Ich habe eine lebenslange ger. Verfügung mit Annährungsverbot. Aktuell musste ich mir wieder eine große Meldesperre einrichten und der Film läuft seitdem wieder. Ich schlafe nicht mehr, ich wache nachts am Fenster, ich überprüfe welche Kennzeichen in meiner Nähe sind, wie die Personen um mich herum sich verhalten und und und. Nicht so einfach alles momentan... aber ich arbeite daran

    • Sabine replies:

      Posted: 31. August 2016


      Liebe Nibu,
      hast du mal meine kostenlosen Videos angeschaut zum Thema "Heilung"? Da geht es nicht nur um Heilung des Körpers, sondern auch der Seele und des ganzen Lebens. Die Heilung wird allein durch das Anschauen bereits angestoßen: https://www.astrologie-koeln.de/geistige-heilung/
      Alles Liebe und Gute dir. Ich wünsche dir, dass du von deiner Angst befreit wirst. Und wenn du mal mit mir eine "Work-Sitzung" machen möchtest - das hilft ebenfalls. Herzlichst,
      Sabine

       

     

    Post Details

    Posted: 31. August 2016

    By:

    Comments: 2

    Post Categories

    Allgemein, Blog, Planetentipps