logo

logo

Rückläufiger Merkur

Vom 5. bis zum 25. Oktober 2014 ist Merkur rückläufig. Diese scheinbare Rückwärtsbewegung am Himmel vollzieht er dreimal im Jahr. Dies liegt daran, dass Merkur aus der Sicht der Erde näher bei der Sonne steht als wir hier auf der Erde. Er umkreist die Sonne von uns aus gesehen in einem kleineren Kreis nahe der Sonne und steht alle 116 Tage zwischen der Erde und der Sonne. Aus unserer Perspektive wirkt es dann so, als liefe er rückwärts im Tierkreis.

Merkur macht diese “Rückwärtsbewegung” alle vier Monate für ungefähr drei Wochen. Während dieser Zeit und vor allem auch an den Tagen vor und nach seiner Rückläufigkeit ist dies für uns spürbar und macht sich bemerkbar. In den Tagen davor und danach bewegt er sich nämlich seeeeehr langsam, kommt quasi aus unserer Perspektive nicht von der Stelle. Wenn du ein bisschen mehr zu der grundsätzlichen Bedeutung von Merkurs Rückläufigkeitsphasen lesen möchtest, schau mal in meinen Beitrag von Februar 2014: Merkur rückläufig.

Im Oktober wird Merkur Anfang Skorpion erst ganz langsam und dann rückläufig. Das kannst du dir so vorstellen, als würdest du langsam und vorsichtig einen dunklen Raum betreten und dort nach etwas tasten, von dem du weißt, dass es dort irgendwo liegt. In dieser Phase soll nämlich etwas aus dem Dunklen ans Licht kommen, das schon eine Zeit lang darauf wartet, genauer besehen zu werden.

Es kann etwas sein, das mit Geld, Vergütung, Finanzierung oder Ansprüchen zu tun hat. Nicht erfolgte Zahlungen oder auch Nachforderungen sowie Rückerstattungen gehören in diesen Bereich. Möglicherweise geht es um die Klärung bestimmter Ansprüche oder auch um den Verzicht darauf. Denn es ist gut möglich, dass eine “Ich-will-aber-das-was-vereinbart-war-Haltung” uns jetzt nicht weiterbringt. Die Situation erfordert eine Anpassung an die aktuellen Gegebenheiten. Und das kann auch Verzicht bedeuten. Für manche wird es aber auch die Einlösung lang erwarteter (finanzieller) Ansprüche sein. Und für einige sogar ein Geschenk, mit dem sie gar nicht gerechnet haben.

Die uns betreffende Angelegenheit kann aber auch etwas ganz anderes sein, etwas, was uns seelisch belastet hat, zum Beispiel. In dem Fall ist es wichtig, den “Seelenmüll” vorsichtig aus dem Unbewussten, dem “Dunkel” heraus ans Licht zu holen. Genauer besehen ist es vielleicht gar nicht mehr so fürchterlich. Und selbst wenn, so ist es womöglich alt und verstaubt, und wir können uns fragen, warum wir uns so lange damit die Seele beschwert haben? Letztlich ist jeder Groll, jeder Ärger, den wir in uns bewahren, am schädlichsten für uns selbst. Daraus entstehen mit der Zeit nicht nur seelische, sondern auch körperliche Belastungen. Zeit also, etwas loszuwerden. Vergebung kann ein Schlüssel dazu sein. Manchmal brauchen wir sie anderen gegenüber, manchmal brauchen wir sie für uns selbst. Und wenn es nötig ist, dann kann eine ehrliche Entschuldigung und Bitte um Verzeihung einem anderen gegenüber reinigend und erfrischend auf uns wirken. Mögen wir erkennen dürfen, worum es geht, und uns dabei nichts vormachen. Denn die Fehler bei den anderen zu suchen, fällt natürlich leichter als sie in uns selbst zu erkennen.

Und dann sind da noch die Abschiede anderer Art, die Wehmut in uns hervorrufen, weil wir Schönes damit verbunden haben. Und doch kann jetzt eine Phase kommen, in der etwas zu Ende geht, das vor längerem begonnen hat. Eine längst überfällige Verabschiedung oder auch der Rückzug von etwas, das so verlockend aussah, uns aber nicht das ersehnte Ergebnis gebracht hat. Oder schlicht etwas, dessen natürliches Ende gekommen ist. Rückläufiger Merkur ist die Zeit, um Vereinbarungen zu überdenken, Versprechen zu überprüfen und Bindungen abzuklopfen. Zuweilen ist es an uns, aktiv zu werden. Zuweilen werden wir auch nicht wirklich gefragt und jemand anderes entscheidet entsprechend. So oder so ist es jetzt am besten, das Herz nicht an etwas zu hängen. Das Leben ist ein Kommen und Gehen, in dem alles Äußere sich permanent verändert. Skorpion-Energie ist dafür die beste Erinnerung.

Ab dem 11. Oktober geht Merkur wieder in das Zeichen Waage zurück und durchquert bis zum 25. Oktober die zweite Hälfte dieses Tierkreiszeichens. Der rückläufige Merkur kann hier nun bei allem “aufräumen”, was Zwischenmenschliches angeht und wo noch ein Ausgleich, eine Balance herbeizuführen ist. Als Hüterin der Gerechtigkeit und der richterlichen Entscheidungen könnte es in der Waage auch zu (nachträglichen) Änderungen in solchen Bereichen kommen. Je nachdem, wo das Zeichen Waage in deinem Horoskop steht, will jetzt dort noch ein Versäumnis nachgeholt werden, um wieder alles ins Lot zu bringen. Fehlentscheidungen werden sicherlich in vielen Bereichen getroffen – jetzt besteht die Möglichkeit, es anders zu machen. Und manchmal wird es sogar zum Muss.

Rückläufiger Merkur bedeutet vor allem zweierlei: Geduld und Achtsamkeit. Geduld in allen Bereichen, die aufgearbeitet werden, denn alles braucht jetzt Zeit. Achtsamkeit in der Kommunikation, denn gerade hier passieren nun die häufigsten Missverständnisse. Wenn wir zu den Menschen gehören, die in dieser Phase Unstimmiges aufdecken, sollten wir es mit Fingerspitzengefühl und Verständnis tun. Es ist eine große Chance, Fehler auszuräumen und zu bereinigen. Doch wir müssen anderen dies nicht vorwurfsvoll unter die Nase reiben, sondern können es auf eine diplomatische und vermittelnde Art und Weise tun, damit alle Beteiligten am Ende glücklich sind. Denn das ist der eigentliche Sinn dieser Zeit – zum Wohle aller wiederherzustellen, was uns am Herzen liegt.

Ich wünsche uns achtsame Tage.
Sabine

 

 

  • angelika byrne says:

    Posted: 2. Oktober 2014


    liebe Sabine !
    lese seit kurzem Deine beiträge .an dieser stelle erst mal vielen dank dafür.mir gefällt deine sanfte, natürliche,unspektakuläre art, die astrologie zu erklären.das macht Dich mir richtig symphatisch. und da schleicht sich mir doch gleich die frage in den hinterkopf : wo hat Sie denn ihren merkur? meiner steht 19grad in der waage haus 9. ( 17.9.48 / weissenfels an der saale 15:55 ).vielleicht kann ich mit meiner neugierde auch irgendwo Dein planetenbild finden? wenn Du das auch für angebracht hältst und nicht meinst, Dir damit eine blösse zu geben. ich grüsse Dich,schwester anjeli

    • Sabine replies:

      Posted: 2. Oktober 2014


      Liebe Anjeli,

      danke für deine so herzliche Rückmeldung, freue mich sehr darüber. Ich mache aus meinem Horoskop kein Geheimnis. Ich bin am 11.4.66 um 12.15 h in Köln geboren. Mein Merkur steht bei Chiron und Saturn in Fische auf 23 Grad in meinem 9. Haus. :-)
      Her(bst)zliche Grüße von Sabine

       

      • angelika replies:

        Posted: 2. Oktober 2014


        liebe sabine! Wow, das war eine prompte antwort ! Nun, der horoskopvergleich, ganz auf die schnelle,erklärt meine symphatie : meine venus in konjunktion mit Deinem asc.Dein mond in konjunktion mit meinem ascendent,jupiter opposition jupiter,und Deine uranus,pluto konjunktion in oppsition zu meinem mond : wake me up and shake me deeply ! :-) wir sind verbunden...... danke schwester anjeli

         

     

    Post Details

    Posted: 2. Oktober 2014

    By:

    Comments: 4

    Post Categories

    Planetentipps