logo

logo

Spirituelle Meisterschaft

In Vorbereitung auf Weihnachten, die Ankunft des Lichts der Welt, treffen wir uns zu einem besonderen Wochenende. Spirituell, meditativ, still, konzentriert wollen wir uns innerlich einstimmen. Und zugleich schauen, was diese Zeit im Jahr für uns als gläubige Menschen, vielleicht als Christen oder auch Angehörige anderer Konfessionen, bedeutet. Die Steinbockphase beginnt in Kürze, eine Zeit der Meisterschaft. Was heißt spirituelle Meisterschaft für uns? Und wie können wir dies im Alltag umsetzen? Wie können wir unsere geistige Verantwortung übernehmen? Was dazu beitragen, dass diese Welt ein Ort wird, an dem Ruhe und Frieden herrschen?

Wir finden einige Schlüssel dazu in den Eigenschaften des Steinbocks:

Beschränkung auf das Wesentliche
In einer Welt der Fülle und Verlockungen müssen wir uns klar fokussieren, Unnötiges weglassen und unseren Weg entschieden verfolgen. Bewusste Konzentration hilft uns, uns Ablenkungen am Wegrand liegen zu lassen und auf unserem Pfad zu bleiben. Wir beginnen heute damit.

Klarheit des Geistes
Ein unruhiger Geist bringt unruhige Handlungen hervor. Wir wollen die Ruhe zu uns einladen und beginnen an diesem Wochenende damit, um diese Haltung auch mit in den Alltag zu nehmen. Denn nur in der Stille erwacht die Seele.

Taten zählen mehr als Worte
Gute Absichten sind des Steinbocks Motivation. Doch dabei allein lässt er es nicht bewenden. Auch wir wollen unsere Absichten in Handlungen verwandeln, uns Gedanken dazu machen, was das genau heißt, und damit beginnen.

Meisterschaft durch Nachfolge
Kein Meister ist je vom Himmel gefallen. Und wenn wir nirgends in die Lehre gehen, werden wir weder Geselle noch Meister werden. Deswegen gilt es, sich dem rechten Meister anzuschließen. Wer ist deiner? Hast du ihn für dich gefunden?

Alles braucht Zeit
Wenn wir am Gras ziehen, wächst es auch nicht schneller. Alles entwickelt sich in der Zeit hier auf Erden. So auch wir und unsere geistlichen Gaben. Welche das sind und wie wir sie durch tägliche Praxis stärken können, erkunden wir jetzt und hier.

Das Wochenende ist ein meditatives Wochenende, in dem sich Phasen der Stille und Aktivität abwechseln. Es regt dazu an, sich über den eigenen spirituellen Weg wieder mehr Gedanken zu machen und ihm eine klare Ausrichtung zu geben. Dergestalt gestärkt können wir die stille Phase im Jahr und den Advent besonders genießen und mit einer klaren Absicht ins neue Jahr gehen.

Rückfragen & Info: Sabine Bends, 02245 – 611 95 46 oder sabine.bends@phoenix-astrologie.de
Veranstalterin: Sabine Bends
Tag & Zeit: 12./13. Dezember 2015, 10.30 – 17.30 Uhr
Ort: “Meditationsraum” im Tagungs- und Gästehaus St. Georg, Rolandstr. 61, 50677 Köln
Teilnahmegebühr: 220,- €

 

Post Details

Posted: 16. August 2014

By:

Comments: 0

Post Categories

Allgemein