logo

logo

The Work live!

Sonntag, 8. April 2018, 10 – 18 h, Kloster Knechtsteden

Du kennst “The Work of Byron Katie”, hast einen Einführungstag zur Work bei mir besucht oder vergleichbare Vorkenntnisse? Du möchtest “The Work” besser anwenden lernen und dich regelmäßig mit anderen Workerinnen treffen, damit du in der Work aktiv drin bleibst? Dann ist dieser Übungs- und Vertiefungstag mit Sabine genau das Richtige für dich! 🙂

Am Vormittag begleite ich Teilnehmer persönlich durch Stressgedanken. Du lernst durch Zuhören und “Abgucken”. Am Nachmittag bringst du selbst die Work zur Anwendung, mit frischer Inspiration, wie du noch mehr Tiefe in deinen eigenen Frageprozess und die Begleitung anderer bringen kannst. Es besteht die Möglichkeit, mir Fragen zur Work zu stellen, eigene Workbegleitungen zu reflektieren, Arbeitsblätter auszufüllen und dich mit den anderen für gemeinsame Works zu verabreden. Ich gebe zudem Anregungen zu Stressgedanken-Listen, mit denen du deine unbewussten Verhinderungsmechanismen ans Licht beförderst.

Freu dich auf einen Tag, der dich aus deinem Alltag an einen Ort der Stille, der Lösung und der Befreiung versetzt. The Work KnechtstedenDer Tagungsraum „Kosmogaia“ auf dem Gelände von Kloster Knechtsteden bildet eine ideale Umgebung von Natur und ruhiger Atmosphäre, die uns einlädt, Handy und Computer einen Tag lang einmal abzuschalten und ganz präsent und gegenwärtig zu sein. Die Naturnähe und die große Terrasse mit Blick in die Baumwipfel laden ein, bei schöner Wetter auch draußen zu “worken”.

Teilnahmevoraussetzung: Mindestens einen Tag mit The Work (wie z.B. der Samstag, 7. April 2018 oder 11. November 2017) oder eine entsprechende Vorerfahrung. Wenn du unsicher bist, ob du die Voraussetzung erfüllst, sprich mich bitte an. Das Seminar wird mit einem Tag (6 Seminarstunden) auf die Anerkennung zum Coach für The Work (vtw) angerechnet.

Seminarinhalte & Techniken

  • Live-Works von Sabine mit Teilnehmern
  • Vertiefung & Anwendung von The Work
  • Begleiten Lernen mit The Work
  • Aufspüren von verborgenen Glaubenssätzen
  • The Work Partner finden – Dranbleiben!

„Mit The Work komme ich bei mir an.“

Sabine Bends, The Work of Byron KatieSeminarleiterin

Sabine Bends ist zertifizierter Coach für The Work of Byron Katie (vtw), gepr. Astrologin DAV und Vipassana-Meditierende seit über 10 Jahren. Sie hat Kenntnisse & Erfahrung in geistiger Heilung und eine tiefe, gelebte Gottverbindung. Durch die hier angewandten und vermittelten Techniken hat sie selbst körperliche und seelische Heilung erfahren und erlebt sie immer wieder bei anderen Menschen. Sie leitet das Seminar und ist permanent ansprechbar für dich.

Seminarzeiten

Sonntag, 8. April  2018
10 – 13 Uhr: Vormittagssession
13 – 15 Uhr: Mittagspause, gemeinsames Essen im Klosterhof
oder Spaziergang/Picknick für dich alleine
15 – 18 Uhr: Nachmittagssession

glueck_1

“The Work macht mich
total glücklich!”

 

 

 

Seminarort

knechtsteden_1
Raum „Kosmogaia“ auf dem Klostergelände des Klosters Knechtsteden, Haus Nr. 14, 41540 Dormagen, https://www.kloster-knechtsteden.de,

Wegbeschreibung zum Raum: https://www.kosmogaia.de/anfahrt/

Seminarbeitrag

115,- Euro für 6 Seminarstunden (8 Stunden inkl. Pausen)

Melde dich hier an:  Anmeldung

Feedback von Teilnehmerinnen zur Work:

“Es hilft mir sehr, wenn ich zuhören und zuschauen kann, wie du begleitest. Ich lerne daraus ganz, ganz viel. Du hast eine besondere Art und Mischung aus Empathie, den-anderen-so-sein-lassen und Führung durch Fragen. So kann jeder selbst seine Wahrheit für sich entdecken. Danke, Sabine.” – Anja

“Ich mag es, wie Sabine mich und andere durch ihre Stressgedanken begleitet. Es hilft mir dabei, selbst achtsamer zu begleiten und The Work besser zu verstehen.” – S.

“Mir gefällt sehr, wie Sabine begleitet. Sie stellt die richtigen Fragen zur richtigen Zeit und hat ein Gefühl für das Maß an Zeit, das jede braucht, um ihre eigenen Antworten zu finden. Irgendwie gelingt es ihr immer, der Workenden zu helfen, sich selbst auf die Schliche zu kommen. Und das völlig ohne Aufdringlichkeit. Das beeindruckt mich sehr!” – Claudia


 

Details

Gepostet: 6. Januar 2017

von:

Kommentar: 0

Kategorie

Allgemein