logo

logo

Vollmond Zwillinge-Schütze

“Sonne und Mond, die einander bei Vollmond partnerschaftlich und gleichwertig gegenüberstehen, symbolisieren die Balance gegensätzlicher Kräfte. Auch die Tierkreiszeichen, in denen sich das Vollmondgeschehen abspielt, sind perfekte Ergänzungen. Denn immer zwei stehen einander gegenüber und bilden eine Achse mit einem gemeinsamen Ziel. Die Zeichen selbst sind nur jeweils eine etwas andere Ausprägung, wie man dieses Ziel erreichen kann bzw. ein anderes Stadium auf dem Weg.

Zwillinge-Schütze

Diese Achse ist die Denk- und Kommunikationsachse, denn beiden Zeichen ist der Wunsch nach Lernen und Austausch gemeinsam. Wobei es in Zwillinge mehr um die Informationssammlung geht, während Schütze schon gern den großen Überblick hat. Beide streben auch, als wahr Erkanntes weiterzugeben, doch jeder auf eine andere Art. Themen hier auf dieser Vollmondachse können sein:

  • Sprechen – Zuhören
  • Kommunikationswunsch – Ruhebedürfnis
  • Verstehen – Rechthaben
  • Toleranz – Dogma
  • Lernen – Lehren.

Wenn hier der Vollmond hinfällt, dann geht es häufig um Kommunikationsbedürfnisse, Aufklärung von Missverständnissen und auch um Rechthaberei. Leider gelingt es den meisten von uns nämlich noch zu selten, bei einer Diskussion wirklich offen für die Argumente anderer zu sein. Schnell geraten wir in die Rolle, unsere Position unbedingt verteidigen zu wollen und versperren uns selbst den Weg zu neuen Einsichten. Auch die Verteilung von Zuhören und Reden ist oft ungleich. Einer redet vielleicht mehr als der andere und wundert sich, dass scheinbar nichts zurück kommt. Zugleich ist die Kunst des wahren Zuhörens eine wirklich hohe Kunst. Zuhören, ohne dabei ungeduldig abzuwarten, dass der Sprecher endlich fertig ist, um die eigene Meinung anzubringen oder selbst eine Geschichte zu erzählen, fällt auch nicht jedem immer leicht.

Doch wir haben mit dem Vollmond auf dieser Achse die besten Chancen, all diese Dinge zu erkennen und zu lernen. Denn Lernen ist das, was wir jetzt eigentlich wollen. Neues lernen, unseren Horizont erweitern und etwas zu entdecken, was wir bislang noch nicht kannten, macht auf dieser Achse richtig Freude. Nutzen wir es, damit wir schon bald unsere gewonnenen Erkenntnisse dorthin weitergeben können, wo sie gebraucht werden!”

 

© Sabine Bends in “Das Leben genießen mit den Mondphasen”, erschienen als Taschenbuch und E-Book in der Kindle-Edition 2017, erhältlich bei Amazon

 

Post Details

Posted: 28. Mai 2018

By:

Comments: 0

Post Categories

Blog, Planetentipps