logo

logo

Widderneumond

Der aktuelle Neumond in Widder am 30. März 2014 ist etwas ganz Besonderes. Warum? Widder gilt den Astrologen als der Eintritt in den Jahreskreis. Wenn die Sonne ins Zeichen Widder läuft, um den 21. März jeden Jahres, dann sind Tag und Nacht gleich lang. Es ist die Frühjahrstagundnachtgleiche, die einen wichtigen Jahrespunkt markiert, den der aufstrebenden Kräfte in der Natur. Noch dazu haben wir nun Neumond im Zeichen Widder. Das bedeutet, dass Sonne und Mond in die Widderenergie eintauchen und sich mit frischer Energie aufladen. Auch Neumond ist jeden Monat ein wichtiger Startpunkt. Der Widderneumond ist daher so etwas wie das “Gaspedal” für den Start in das Jahr.

Alles, was jetzt beginnt, was jetzt seine zarten Blättchen oder Ästchen hervor streckt, hat eine besonderes Kraftpotential zur Entfaltung. Es steckt sozusagen die ganze Frühlingsenergie darin. Die ganze Wachstumskraft und der ganze Wille zur Entfaltung. Der Kosmos unterstützt Wachstum und Entwicklung jetzt in einem Maße wie sonst zu keiner Zeit. Was du willst, wohin du deine Aufmerksamkeit richtest, wird nun größer und stärker werden. Wähle daher gut, doch sei zugleich nicht zu wählerisch. Verschwende keine Zeit, stoppe den Prozess nicht durch Zögern oder Zweifeln. Du kannst jetzt alles gewinnen, wenn deine Aufmerksamkeit ein würdiges Ziel gewählt hat.

Doch das ist noch nicht das ganze Geheimnis dieses speziellen Neumondes. Er findet zu allem Überfluss auch noch im Verbund mit Uranus, Pluto und Jupiter statt, drei mächtigen überpersönlichen Planeten, die deinen Willen mit den kosmischen Wandlungskräften verbinden, die für die größten Quantensprünge überhaupt verantwortlich sind. Wer sich die Kraft zur Transformation und Umwandlung von Pluto, die Energie zum Perspektivenwechsel und zur Befreiung von Uranus und die Fähigkeit zum Wachstum und zur Erweiterung von Jupiter jetzt zum Freund macht, hat drei mächtige Verbündete hinter sich stehen. Mit einem Wort: Dieser Neumond kann ein Quantensprung in eine höhere Dimension für dich sein.

Was dazu gehört, um diese höhere Dimension zu erreichen? 
Deine Ziele müssen mit dem größeren Plan in Übereinstimmung sein. Es nützt also nichts, wenn wir jetzt mit unserem kleinen “Ego” einfach nur wollen, wollen, wollen und uns dabei die Hörner abstoßen. Unser Ziel muss dem Kosmos mit allen Wesen in irgendeiner Weise dienen. Nichts gedeiht allein in der Natur, auf Kosten alles anderen. Es gibt immer Gegenkräfte – Vögel, die Würmer und Insekten fressen, wenn diese überhand nehmen, Katzen, die Mäuse fangen, und große Fische, die kleine fressen. Kein Wesen, kein Ding, kein Plan wird auf Dauer gedeihen, wenn es dem Gesamtgeschehen zuwider läuft. Wenn unser Tun jedoch einen Platz ausfüllt, der auf diese Weise sinnvoll gefüllt ist und dem Leben dient, wird es auch von kosmischen Kräften getragen.

Widder wird als das Zeichen der Durchsetzungsenergie betrachtet, und das ist auch richtig. Jede kleine Pflanze, die sich ihren Weg aus der Erde ans Sonnenlicht bahnen will, hat sich dabei durchzusetzen und ihren Raum zu finden. Und nicht jede schafft es. Im kosmischen Gesamtgeschehen spielt allerdings das Gleichgewicht von allem eine große Rolle. Und so nutzt es nichts, wenn unser Wunschprojekt nur aus einem “dicken Ego” heraus geboren wurde, nur einseitigen Gewinn oder Ausbeutung im Sinn hat. Wir können damit niemanden austricksen. Die Natur lässt sich nicht veräppeln ;-). Mit viel Anstrengung und Ellbogen können wir uns dann womöglich eine Weile behaupten, doch es kostet am Ende nur Kraft und zerfällt viel rascher als es aufgebaut wurde.

Wenn wir hingegen den Rückenwind des Kosmos fühlen, dann geht eine Leichtigkeit von unserem Vorhaben aus, das alles von allein zu richten scheint. Wir fühlen dann, wie sich die Fäden verdichten und eins zum anderen führt, ohne dass wir uns anstrengen. Es geschieht mühelos und im Einklang. Solche Projekte sind es, die jetzt besonders zum Wachstum kommen. Und ich wünsche uns allen von ganzem Herzen, dass wir unser Wollen und Streben auf solche Vorhaben auszurichten vermögen!

Dir wünsche ich einen wundervollen und dynamischen Frühling!
Sabine

Post Details

Posted: 30. März 2014

By:

Post Categories

Planetentipps